Geschichtliches Gegründet in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als Dienstleistungsbetrieb, hat es sich, mit wechselnden Firmensitz und wechselnder Firmenbezeichnung, in den vergangenen zwanzig Jahren zu einem modernen und kompetenten Unternehmen in der Form einer GmbH der Stadt Suhl weiterentwickelt. Betroffene Menschen haben im Zusammenhang vor allem eine Persönlichkeit in dankbarer Erinnerung, "die Sitka", wie Sitka Friedemann (seit 1996 im Ruhestand) liebevoll genannt wurde. Sie war viele Jahre die gute Seele des Unternehmens und hat die jetzigen Mitarbeiter in ihrem Sinn, den trauernden Menschen trostspendend und tatkräftig beizustehen, entscheidend geprägt. Doch nicht nur die Tradition gilt als Augenmerk der im Bestattungsinstitut "Am Friedhof" Beschäftigten, sondern auch dem zeitgemäßen Bestattungswesen. So hat die Geschäftsleitung die Ausbildung von Gudrun-Gabriele Zunabel (seit 2005 im Ruhestand) zum Fachgeprüften Bestatter gefördert, damit sie und ihre Mitarbeiter allen heutigen Anforderungen gewachsen sind. Obwohl das Bestattungswesen sehr von Traditionen geprägt ist, gibt es viel Neues, das in Trauerfeiern, beim Abschiednehmen, bei der Beisetzung, in Musik oder Trauerreden einfließt. Ob traditionsgeprägte Wünsche oder moderne Vorstellungen der Angehörigen zu erfüllen sind - fürsorglicher Umgang, warmehrzige Unterstützung und umfassende Betreuung sind Maßstab für alle Mitarbeiter. (Quelle: Südthüringer Rundschau vom 21. November 2001)
03681 31021
Bestattungsinstitut "Am Friedhof" GmbH Suhl Straße der OdF 35 98527 Suhl
Telefon: 03681 31021 Telefax: 03681 31415
Bürozeiten: Montag - Freitag: 07.00 Uhr - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung
Homepage designed by www.wimeta.de
(Quelle: Freies Wort vom 5. Januar 1996) (Quelle: Freies Wort)